english  | Impressum | Sitemap | TU9
Pressespiegel

Hier erfahren Sie, wie die Medien über TU9 berichten.

 

Abonnieren Sie unsere Pressemitteilungen per Mailinglist.

 

Kontakt:

Dr. Nicole Saverschek (TU9-Geschäftsführerin)

TU9 German Institutes of Technology e.V.
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
10178 Berlin

Telefon: +49 (0) 30/27874767
E-Mail: presse(at)tu9.de

 

Presseinformation 000/2009

Verleihung der Alexander-von-Humboldt-Professuren 2018 in Berlin: Vier von zehn PreisträgerInnen wechseln an TU9-Universitäten

Zehn SpitzenwissenschaftlerInnen aus dem Ausland sind am 8. Mai in Berlin mit dem höchstdotierten Forschungspreis Deutschlands ausgezeichnet worden, der Alexander-von-Humboldt-Professur. Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek und der Präsident der Humboldt-Stiftung Hans-Christian Pape überreichten die Preise während einer Festveranstaltung an die zehn PreisträgerInnen.
Die Auszeichnung ist mit je fünf Millionen Euro für experimentell und je dreieinhalb Millionen Euro für theoretisch arbeitende WissenschaftlerInnen dotiert.

 

Vier der zehn PreisträgerInnen wechseln an die TU9-Universitäten in Aachen, Dresden und München, um dort zu forschen:

RWTH Aachen University
Wil van der Aalst (Informatik/Computer Science) ist von der Technischen Universität Eindhoven in den Niederlanden an die RWTH Aachen University gekommen und
Raul Fidel Tempone (Angewandte Mathematik) geht von der King Abdullah University of Science and Technology in Thuwal, Saudi-Arabien, ebenfalls an die RWTH Aachen University.

TU Dresden
Michael H. Sieweke (Immunologie/Stammzellforschung) ist vom Centre National de la Recherche Scientifique (CNRS) und Centre d’Immunologie de Marseille-Luminy, Frankreich, an die Technische Universität Dresden gekommen.

TU München
Marco Caccamo (Technische Informatik/Echtzeit-Systeme) wechselt von der University of Illinois at Urbana-Champaign, USA, an die Technische Universität München.

 

Jährlich ermöglicht die Humboldt-Stiftung über 2.000 Forschern aus aller Welt einen wissen-schaftlichen Aufenthalt in Deutschland. Die Stiftung pflegt ein Netzwerk von weltweit mehr als 28.000 Humboldtianern aller Fachgebiete in über 140 Ländern – unter ihnen 55 Nobelpreisträger.

Videomaterial und Fotos unter: www.humboldt-professur.de/de/mediathek

 

Über TU9
TU9 ist die Allianz führender Technischer Universitäten in Deutschland: RWTH Aachen University, TU Berlin, TU Braunschweig, TU Darmstadt, TU Dresden, Leibniz Universität Hannover, Karlsruher Institut für Technologie, TU München, Universität Stuttgart.

An den TU9-Universitäten sind über 270.000 Studierende immatrikuliert, das sind rund 10 Prozent aller deutschen Studierenden.

Rund 50 Prozent der Universitäts-Absolventen und Promotionen in den Ingenieurwissenschaften in Deutschland stammen von TU9-Universitäten.


Medienkontakt
Dr. Nicole Saverschek (TU9-Geschäftsführerin)
TU9 German Institutes of Technology e.V.
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
10178 Berlin
Germany
Tel: 0049(0)30/ 27 87 47 67
E-Mail: presse@tu9.de

 

 

TU9 bei Facebook: www.facebook.com/TU9.German.Institutes.of.Technology

 

14.05.2018