english  | Impressum | Sitemap | TU9

TU9-ING-Woche 2017: Probestudienwoche für Schülerinnen und Schüler Deutscher Auslands- und Sprachdiplomschulen

Vom 20. bis zum 26. August 2017 an der Technischen Universität Darmstadt

TU9-ING-Woche

 

 

Die TU9-ING-Woche richtet sich an Schülerinnen und Schüler Deutscher Auslandsschulen der 11. Klasse, die sich für ein Studium der Technik und Ingeneuirwissenschaften interessieren.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Woche lang exklusive Einblicke in Studiengänge aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (kurz: MINT).

Bei Institutsbesichtigungen und Vorträgen lernen sie Studieninhalte kennen und erfahren mehr über die Forschungsarbeit und über berufliche Perspektiven in den jeweiligen Bereichen. In Workshops werden sie schließlich selbst aktiv, indem sie bereits gewonnenes Wissen anwenden und Studieninhalte praktisch umsetzen.
 
Ein weiterer Bestandteil der Probestudienwoche ist die Besichtigung eines ortsansässigen Unternehmens. Hier sollen die Schülerinnen und Schüler mehr über die potentielle Arbeitswelt von Absolventen im MINT-Bereich kennenlernen.

Bei einer Networking-Veranstaltung treten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer darüber hinaus mit internationalen Studierenden der TU Darmstadt in Kontakt. In diesem Rahmen können sie sich austauschen, Fragen stellen und Kontakte knüpfen.

Abgerundet wird die Probestudienwoche durch ein kulturelles Rahmenprogramm: Bei einer Stadtführung, einem gemeinsamen Ausflug oder einem Museumsbesuch, lernen die Schülerinnen und Schüler den Studienstandort Darmstadt in seiner kulturellen Vielfalt kennen.

 

Die Probestudienwoche erfolgt im Rahmen des BIDS-Programms des DAAD und wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert.

Kosten:
Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen Reisekostenzuschuss je nach Herkunftsland. Übernachtung, Verpflegung und Kosten für Workshops werden gestellt.

Anreise, Unterkunft und Betreuung:
Die Anreise erfolgt individuell. Während der Probestudienwoche werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einer Jugendherberge untergebracht. Sie stehen unter der Aufsicht von Betreuungspersonen. Diese nehmen die Teilnehmenden am Anreisetag in Empfang und können bei Problemen kontaktiert werden.

Kontakt:
Mayte Riedl, M.A.
TU9 German Institutes of Technology e.V.
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
10178 Berlin
Tel.: 0049 30 27 87 47 685
E-Mail: studies(at)tu9.de