english  | Impressum | Sitemap | TU9

TU Berlin - die Technische Universität in Deutschlands Hauptstadt

TU Berlin Hauptgebäude

 

Kurzportrait Universität

Die Universität wurde im April 1946 neu gegründet und ihre Wurzeln gehen auf die im 18. Jahrhundert entstandene Bauakademie zurück. Heute versteht sich die Technische Universität Berlin als international renommierte Universität in der deutschen Hauptstadt, im Zentrum Europas. Mit rund 31.000 Studierenden in 115 unterschiedlichen Studiengängen zählt sie zu den größten technischen Hochschulen Deutschlands. Schwerpunkt der TU Berlin in Forschung und Lehre ist der technisch-naturwissenschaftliche Bereich. Darüber hinaus bietet sie ebenso planungs-, sozial-, geistes- und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge an. Neben ihrem Hauptcampus gibt es noch weitere Standorte in Berlin sowie im ägyptischen El Gouna.

Forschung
Das wissenschaftliche Rückgrat bilden die Grundlagenforschung in den naturwissenschaftlichen Disziplinen Chemie, Physik und der Mathematik sowie eine starke, innovationsorientierte Forschung. Beispielhaft hierfür stehen Elektrotechnik und Informatik. In all diesen Disziplinen kann die TU Berlin auf herausragende Leistungen verweisen, die durch die Exzellenzinitiative von Bund und Ländern, die Deutsche Forschungsgemeinschaft, die Europäische Union, die Wirtschaft und die öffentliche Hand gefördert werden und deren Teams in der Weltspitze forschen.

 

Daneben ist die Forschung an der TU Berlin geprägt durch die enge Zusammenarbeit mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen und der Wirtschaft. Namhafte Unternehmen engagieren sich an der TU Berlin, dies sind z. B. die Deutsche Telekom AG mit den Deutsche Telekom Innovation Laboratories und die Siemens AG mit dem Center of Knowledge Interchange.

 

Internationalität
Momentan bietet die TU Berlin 26 Double-Degree-Programme mit Partneruniversitäten in England, Frankreich, Polen, China, Russland und Chile sowie 17 englischsprachige Masterprogramme an. Rund 20 Prozent der Studierenden kommen aus dem Ausland – aus mehr als 130 Ländern. Im Alexander-von-Humboldt-Ranking belegt die TU Berlin Rang 2 unter den technischen Universitäten. Auch andere Zahlen illustrieren die Internationalität: Allein 1500 ausländische Kooperationen unterhielten die TU-Professorinnen und TU-Professoren zwischen 2009 und 2011. Im Jahr 2012 gab es rund 120 internationale Wissenschaftsverträge auf zentraler universitärer Ebene.