english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | TU9

TU9 führend bei Drittmitteleinwerbung und den Ingenieurwissenschaften

TU9-Universitäten sind führend bei der Drittmitteleinwerbung in Deutschland. In Rankings nehmen die TU9-Universitäten bei der Einwerbung von Drittmitteln regelmäßig Spitzenplätze ein und erzielen beeindruckende Ergebnisse: Beispielsweise betrug die Summe der Drittmittel, welche 2008 von 383 deutschen Hochschulen eingeworben wurden, rund 4,85 Mrd. Euro und ohne medizinische Einrichtungen 3,64 Mrd. Euro.

Davon warben die TU9-Universitäten insgesamt 1,03 Mrd.€ ein (ohne medizinische Einrichtungen). Dies waren 22% aller Drittmittel im Jahr 2008.


Der Anteil der 102 Universitäten an der Gesamtsumme der Drittmittel betrug rund 3,34 Mrd. Euro (ohne med. Einrichtungen). Davon warben die TU9-Universitäten insgesamt 1,03 Mrd. Euro ein. Dies waren 31% aller Drittmittel im Jahr 2008. 

Bei den Drittmitteleinnahmen je Professor/in liegen die TU9 Universitäten um das 1,5- bis 3- fache höher als der Durchschnitt.


Eine detaillierte Auswertung mit Grafiken und Tabellen finden Sie hier.

Ebenfalls erhältlich ist die Auswertung von 2006.

 

 

Auch in weiteren Rankings ist TU9 mit seinen Mitgliedern stets in Spitzengruppen zu finden:

DFG Ranking:

Acht der TU9-Universitäten sind in den Top 10 der 40 Hochschulen mit dem höchsten DFG-Bewilligungsvolumen 2005 bis 2007 in den Ingenieurwissenschaften. (Quelle: DFG Förderranking 2009, S.116)

Drei TU9-Mitglieder sind in den Top 10 der 40 Hochschulen mit dem höchsten DFG-Bewilligungsvolumen 2005 bis 2007: die RWTH Aachen mit 257 Mio Euro, die TU München mit 200,4 Mio Euro und das Karlsruher Institut für Technologie (ehemals Universität Karlsruhe TH) mit 159,4 Mio Euro. (Quelle: DFG Förderranking 2009, S.60)

 

Humboldt Ranking:

TU9-Universitäten sind attraktiv für internationale Wissenschaftler, wie das Ranking der Humboldt-Stiftung zeigt: Sechs TU9-Universitäten sind in den Top 7 für den Bereich Ingenieurwissenschaften vertreten. Das Ranking finden Sie hier.

 

CHE Ranking:

Das CHE Ranking 2010 hat die exzellente Forschung an den TU9-Universitäten in den Ingenieurwissenschaften bestätigt. In allen ausgewiesenen ingenieurwissenschaftlichen Fächern nehmen die TU9-Universitäten die aleinige Spitzenposition in derKategorie Forschungsreputation ein. Überzeugen Sie sich selbst - das Ranking finden Sie hier