deutsch  | Legals | Data Protection | Sitemap | TU9
Press Review

Here you can find the Press Review.

 

Contact:

Dr. Nicole Saverschek
(TU9 Managing Director)

TU9 German Institutes of Technology
Anna-Louisa-Karsch-Str. 2

10178 Berlin
Germany

Telephone:
+49 (0) 30/2787476-80
E-Mail: presse(at)tu9.de

New website coming soon!
Therefore, the contents of this website are currently maintained to a limited extent.
Press Release 000/2009

TU9 Universitäten geben Studien-Informationen auf der European Higher Education Fair (EHEF) in Indonesien

TU9 Universitäten mit Gemeinschaftsstand bei der EHEF in Jakarta

Die TU9 Universitäten werden an der European Higher Education Fair (EHEF) vom 31.10. bis 02.11.2008 in Indonesien teilnehmen.

 

Zudem werden Deutsche Auslandsschulen vor Ort besucht, um über ein Studium an den TU9 Universitäten zu informieren und den Schülern Frage und Antwort zu stehen. Am 03.11.2008 findet an der Deutschen Schule Jakarta eine TU9 Informationsveranstaltung statt.

 

Die Messebeteiligung findet in Kooperation mit dem TU9 Partner GATE- Germany statt.

 

Hier finden Sie TU9 auf der European Higher Education Fair (EHEF) in Indonesien:

 

Jakarta (01.-02.11.2008, 10 bis 18 UHR, Kartika Expo Centre, Balai Kartini, Jl. Jenderal Gatot Subroto Kavling 37, Jakarta)

 

++Über TU9++

 

TU9 ist der Verband der neun führenden Technischen Universitäten in Deutschland: RWTH Aachen, TU Berlin, TU Braunschweig, TU Darmstadt, TU Dresden, Universität Hannover, Universität Karlsruhe (TH), TU München, Universität Stuttgart.

 

An TU9 Universitäten sind derzeit rund 204.000 Studierende immatrikuliert, das sind rund 10 Prozent aller deutschen Studierenden.

 

In Deutschland stammen 53 Prozent der Universitäts-Absolventen in Ingenieurwissenschaften von TU9 Universitäten. Rund 59 Prozent der Promotionen in den Ingenieurwissenschaften werden an TU9 Universitäten durchgeführt.

 

TU9 Universitäten erreichen beste Platzierungen beim Drittmittel- Ranking des Statistischen Bundesamtes: Die neun TU9 Mitglieder warben 2005 insgesamt 739 Mio. Euro ein. Das sind rund 20,2 Prozent aller Hochschul-Drittmittel in Deutschland.

 

28.10.2008