deutsch  | Legals | Data Protection | Sitemap | TU9
Press Review

Here you can find the Press Review.

 

Contact:

Dr. Nicole Saverschek
(TU9 Managing Director)

TU9 German Institutes of Technology
Anna-Louisa-Karsch-Str. 2

10178 Berlin
Germany

Telephone:
+49 (0) 30/2787476-80
E-Mail: presse(at)tu9.de

New website coming soon!
Therefore, the contents of this website are currently maintained to a limited extent.
Press Release 000/2009

TU9 schließt Kooperationsverträge mit Deutschen Schulen in Mexiko und vergibt Stipendien an herausragende DS-Absolventen

TU9 baut Kooperation mit Deutschen Schulen im Ausland weiter aus und schließt Verträge in Mexiko-Stadt

TU9 hat mit den beiden Deutschen Schulen in Mexiko-Stadt, dem Colegio Aleman A.v. Humboldt, Campus Lomas Verdes-Nord, und dem Colegio Aleman A.v. Humboldt, Campus Xochimilco-Süd, Kooperationsverträge geschlossen.

 

In den Kooperationsverträgen sagt TU9 den beiden Schulen die Organisation von exklusiven Universitätsbesuchen für Schülergruppen auf Deutschlandbesuch, Besuche von TU9 Studienberatern an den Schulen und die vorrangige Bereitstellung von Informationsmaterialien über ein Studium in Deutschland zu.

 

++"STÄRKERE EINBINDUNG IN DAS TU9 DANA Netzwerk"++

 

"Die Schüler werden außerdem gezielt in das TU9 DANA Netzwerk eingebunden und können sich mit den Mitgliedern, die bereits in Deutschland studieren, vernetzen", sagt der TU9 Präsident Professor Dr. Horst Hippler.

 

Isabell Seifert, die Studienberaterin an der Deutschen Schule in Xochimilco zeigt sich sehr erfreut über das starke TU9 Engagement: "Durch den Kooperatioonsvertrag wird die Zusammenarbeit hoffentlich noch intensiver, die TU9-Hochschulen waren ja ohnehin die ersten, die den Kontakt zu den deutschen Auslandsschulen gesucht haben."

 

Im Rahmen der Anbahnungsreise hat TU9 außerdem an der BIDS-Informationsveranstaltung des DAAD in Mexiko-Stadt teilgenommen und dort über ein Studium an den führenden Technischen Universitäten in Deutschland informiert. An der Veranstaltung nahmen über 200 Schüler der vier Deutschen Schulen in Mexiko teil.

 

++TU9 VERGIBT BIDS-STIPENDIEN AN DS-ABSOLVENTEN++

 

Auch in Deutschland kann TU9 erfreuliche Neuigkeiten verkünden: In einem Stipendien-Wettbewerb für Absolventen Deutscher Schulen im Ausland, die jetzt an einer TU9 Universität studieren, gingen zahlreiche Beiträge von qualifizierten Bewerbern ein. Fünf konnten sich erfolgreich mit ihren Leistungen, Engagement und mit der Erstellung einer Präsentation "Studieren in Deutschland" durchsetzen.

 

TU9 freut sich, Studierende verschiedener Fachrichtungen mit unterschiedlichem internationalen Hintergrund für ein Jahr durch Motivationsstipendien zu fördern:

 

José Roberto Johannes Bonilla Sessler, Absolvent der Deutschen Schule San Salvador ist Student der Elektro- und Informationstechnik an der TU Darmstadt.

 

Venetsiya Dimitrova, Absolventin des Galabov Gymnasiums Sofia, studiert an der TU Berlin Architektur.

 

Daniel Rodriguez nahm nach seinem Abschluss an der Deutschen Schule Quito 2007 sein Maschinenbaustudium an der TU Braunschweig auf.

 

Milos Rybicka, Absolvent des Gymnasiums Na Prazacce Prag, studiert an der TU Dresden Wirtschaftswissenschaften.

 

Walter Omar Sánchez Ibrahim besuchte vier verschiedene Deutsche Schulen in verschiedenen Ländern und studiert nach seinem Abitur an der Deutschen Evangelischen Oberschule in Kairo nun Informatik an der RWTH Aachen.

 

"Da wir oft in verschiedene Länder mit verschiedenen Kulturen umgezogen sind, waren die deutsche Sprache und Kultur das einzige, was immer dabeigeblieben ist", sagt Walter Omar Sánchez Ibrahim über seine Erfahrungen an den Deutschen Schulen.

 

2009 werden für die Mitglieder des TU9 DANA Netzwerkes Veranstaltungen zum Erfahrungsaustausch und zur Erweiterung von Soft Skills angeboten, um den Erfolg dieser Zielgruppe flankierend zu sichern.

 

++HINTERGRUNDINFORMATION++

 

DS-Absolventen sind ideale Botschafter zwischen Deutschen Schulen und den TU9 Universitäten. Seit drei Jahren werben TU9 Universitäten schon aktiv um die besten Absolventen der Deutschen Schulen im Ausland.

 

Es wurden in dieser Zeit Kontakte zu allen Deutschen Schulen im Ausland sowie zahlreichen Schulen mit erweitertem Deutschunterricht aufgenommen. Um Schüler und Lehrer umfassend informieren zu können, wird spezielles Informationsmaterial für die Auslandsschulen erstellt, Besuche von TU9 Hochschullehrern vermittelt und Universitätsbesuche für Schülergruppen organisiert. Persönliche Beratung für Schüler gibt es mithilfe von Chats zwischen Schulen und Universitäten und per E-Mail.

 

2008 rief Außenminister Steinmeier "das Jahr der Auslandsschulen" aus, eine Ausschreibung des DAAD für die "Betreuungs-Initiative Deutsche Auslands- und Partner-Schulen" (BIDS), ein vom Auswärtigen Amt finanziertes Programm, folgten. TU9 bewarb sich erfolgreich mit dem Projekt TU9 Deutsche Auslandsschulen - Netzwerk für Absolventen (TU9 DANA).

 

Im Rahmen des geförderten Projekts schließt TU9 unter anderem mit ausgewählten Schulen exklusive Kooperationsverträge, um die Zusammenarbeit noch zu intensivieren, und vergibt Stipendien an exzellente Absolventen von Deutschen Schulen und Sprachdiplomschulen.

27.03.2009