english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | TU9
Hier entsteht etwas Neues!
Deshalb werden die Inhalte auf dieser Website derzeit nur eingeschränkt gepflegt.

Organisation/Struktur

 

TU9 ist 2003 als informeller Gesprächskreis der Rektoren und Präsidenten entstanden. Am 26. Januar 2006 schlossen sich die neun Mitgliederuniversitäten zu einem Verband zusammen.

 

TU9-Präsident ist Prof. Dr.-Ing. Wolfram Ressel, Rektor der Universität Stuttgart.

TU9-Vizepräsident ist Prof. Dr. Volker Epping, Präsident der Leibniz Universität Hannover.

 

Weitere TU9 Mitglieder sind

die RWTH Aachen University, vertreten durch den Rektor, Prof. Dr. Ulrich Rüdiger,

die TU Berlin, vertreten durch den Präsidenten, Prof. Dr. Christian Thomsen,

die TU Braunschweig, vertreten durch die Präsidentin, Prof. Dr.-Ing. Anke Kaysser-Pyzalla,

die TU Darmstadt, vertreten durch den Präsidenten, Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel,

die TU Dresden, vertreten durch den Rektor, Prof. Dr.-Ing. Hans Müller-Steinhagen,

das Karlsruher Institut für Technologie, vertreten durch den Präsidenten, Prof. Dr.-Ing. Holger Hanselka,

die TU München, vertreten durch den Präsidenten, Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann.

 

Im Juni 2006 hat TU9 eine Geschäftsstelle in Berlin eröffnet.

Aufgabe der TU9 Geschäftsstelle ist es

  • die Zusammenarbeit der Mitgliedsuniversitäten abzustimmen,
  • die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu koordinieren,
  • den Kontakt zu Entscheidern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu halten und
  • das Internationale Marketing von TU9 weiterzuentwickeln

 

Die Satzung des TU9 German Universities of Technology e. V. können Sie hier einsehen.

 

 

RWTH Aachen TU Berlin TU Braunschweig TU Darmstadt TU Dresden

Leibniz Universität Hannover KIT TU München Universität Stuttgart