Aachen Karlsruhe Stuttgart Darmstadt München Hannover Braunschweig Berlin Dresden

Studium Forschung Graduate/Postgraduate Projekte Presse Über TU9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TU9 - Excellence in Engineering and the Sciences Made in Germany

TU9 Präsident Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel: „Technische Universitäten sind Wirtschaftsmotoren und sichern Arbeitsplätze“

 
TU9 - das sind neun führende Technische Universitäten in Deutschland: RWTH Aachen, TU Berlin, TU Braunschweig, TU Darmstadt, TU Dresden, Leibniz Universität Hannover, Karlsruher Institut für Technologie, TU München, Universität Stuttgart.


Die Mitglieder des Verbandes sind exzellent in der Forschung: Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes warben sie 2008 rund ein Viertel aller Drittmittel ein. Auch im DFG Förderranking sind die TU9-Mitglieder bei den Ingenieurwissenschaften in den Spitzengruppen anzutreffen. Rund 57 Prozent der Promotionen in den Ingenieurwissenschaften werden an TU9-Universitäten durchgeführt.

Auch in der Exzellenz-Initiative des Bundes waren TU9-Universitäten sehr erfolgreich. Vier von ihnen wurden sogar zu Exzellenz-Universitäten gekürt: RWTH Aachen (2012, 2007), TU Dresden (2012), Universität Karlsruhe (TH) (jetzt Karlsruher Institut für Technologie, 2006) und TU München (2012, 2006).

TU9 Universitäten sind führend in der Lehre: Deutschlandweit stammen 51 Prozent der Universitäts-Absolventen in den Ingenieurwissenschaften von TU9-Universitäten. Rund 10 Prozent aller Studierenden in Deutschland sind an TU9-Universitäten immatrikuliert.
TU9-Universitäten sind international: Der Anteil internationaler Studierender an TU9-Universitäten beträgt 16 Prozent. Ferner beweist das Ranking der Humboldt-Stiftung die hohe Attraktivität der TU9-Universitäten für internationale Wissenschaftler.

 

Weitere TU9-Alleinstellungsmerkmale

Pressemitteilungen

10.04.2014

DLR und TU9 vertiefen die Zusammenarbeit

TU9 und DLR kooperieren künftig noch enger bei den Schwerpunktthemen Raumfahrt, Luftfahrt und Verkehr.

07.04.2014

TU9: Deutsch-chinesische Forschungskooperation für die Mobilität der Zukunft

Am 7. und 8.4. findet an der TU München ein deutsch-chinesischer Workshop zum Thema Elektromobilität statt.

Aktuelles aus den TU9-Universitäten

24.04.2014 09:45:52

Dr. Hendrik Weimer erhält Freigeist Fellowship  

Physiker erhält rund 890.000 Euro für Forschungsprojekte

24.04.2014 09:35:16

Neues Magnesium-Implantat für Herzpatienten  

Wissenschaftler der Leibniz Universität entwickeln gemeinsam mit der Medizinischen Hochschule Patch für Hochdruckbereich des Herzens

23.04.2014 18:00:00

Wirtschaftsempfang 2014: Netzwerk Wissenschaft  

Starkes Netzwerk sichert Technologievorsprung und Fachkräfteausbildung

23.04.2014 12:00:00

Sauberes Wasser für die Zukunft » Weltweit erstes semizentrales Ver- und Entsorgungszentrum in Qingdao (China)

Anlässlich der „World Horticulture Exposition 2014“ im chinesischen Qingdao wird am 27. April das Ver- und Entsorgungszentrum Qingdao des Projekts SEMIZENTRAL eröffnet. Es ist die weltweit erste Referenzanlage des semizentralen, integrierten Infrastrukturansatzes. Sie entstand unter zentraler Beteiligung der TU Darmstadt und wird rund 12.000 Menschen versorgen.

23.04.2014 08:01:00

Campusmagazin Uni Stuttgart

Ab 28. April 2014 wird jeden Montag live von 16:00 bis 18:00 Uhr das "Campusmagazin Uni Stuttgart" im horads 88,6-Programm gesendet. Das "Campusmagazin Uni Stuttgart" soll als Sprachrohr der Uni und der Studierenden dienen, thematisiert werden Neuigkeiten und Uni-Schwerpunkte sowie hochschulpolitisches. Jeder Student und jede Studentin können beim Campusmagazin und bei horads 88,6 mitmachen.

  

22.04.2014 12:14:45

Maschinenhaus-Projekt für mehr Studienerfolg  

Fakultät für Elektrotechnik und Informatik und VDMA schließen gemeinsame Initiative zur Betreuung von Studienanfängern erfolgreich ab

22.04.2014 08:44:00

Physik die Wissen schafft

Der Fachbereich Physik an der Uni Stuttgart bietet allen Physikinteressierten in diesem Sommer drei ausgewählte Vorträge. Jeden ersten Montag im Mai, Juni und Juli werden im Audimax des Universitätsbereichs Campus Vaihingen Physikalische Phänomene und Anwendungen mit Experimenten und Bildern veranschaulicht. Ziel der Vorträge ist es, das Auditorium durch physikalisches Wissen zu begeistern und neueste Forschungsergebnisse mit einem breiten Publikum zu teilen.

Die Vorträge sind geeignet für Schülerinnen und Schüler ab der Oberstufe, d.h. mit Grundkenntnissen der Physik. Der Eintritt ist frei.

Da nur begrenzte Plätze zur Verfügung stehen, bitten wir um Registrierung. Sie werden 3 Tage vor dem nächsten Vortrag eine Erinnerungsmail erhalten. 

Termine:

Die Vorträge beginnen jeweils um 19:00 Uhr.

Wo:
Universität Stuttgart, Campus Vaihingen 
Pfaffenwaldring 53, Audimax (V53.01)
70569 Stuttgart
 

17.04.2014 11:50:11

EU: Karlsruhe ist Spitze in der IT

EU-Studie analysiert Leistungsfähigkeit der IT-Regionen / Karlsruhe europaweit auf Platz 4

17.04.2014 10:54:59

Umsetzung des Erbguts beim Zebrafisch ist variabel

KIT-Forscher untersuchen Umsetzung der genetischen Information - zwei unterschiedliche Transkriptionsmechanismen beim Zebrafisch - Publikation in "Nature"

17.04.2014 10:47:00

23. Jahrestagung der Gesellschaft für Technikgeschichte

Vom 22. bis 25. Mai 2014 findet die 23. Jahrestagung der Gesellschaft für Technikgeschichte "Produzieren, herstellen, fabrizieren: neue Perspektiven auf die Produktionstechnik" statt.

Rahmenveranstaltungen am 22. Mai 2014:

  • Arbeitsgespräch Technikgeschichte, Denkmalpflege und Industriekultur des Landesamtes für Denkmalspflege: "Erhaltungsstrategien für denkmalsgeschützte Brücken" (30 Plätze, Anmeldung erforderlich)
  • Technikhistorisches Forum 
 

Nähere Informationen zum Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Veranstaltungsort:
Stadtarchiv Stuttgart
Bellingweg 21
70372 Stuttgart
 

 

Find Your Master's Programme at TU9!

The TU9 universities offer more than 100 English Master's Degree Programmes!
 

English Master's Degree Programmes

 

Click here for further information.

 


Besuchen Sie unser Portal mit Studieninformationen!

Excellence in Engineering and Sciences made in Germany!


 

 

Hier können sie unser Plakatmotiv als PDF herunterladen.

 


TU9 Standpunkte

Hier erfahren Sie mehr über die TU9 Positionen, z.B. zur Promotion, der Bachelor/Master-Ausbildung in den Ingenieurwissenschaften, Qualitäts- sicherung und Akkreditierung.

 

 

Hier können Sie die TU9 Informations- broschüre und weitere TU9 Publikationen herunterladen.