Aachen Karlsruhe Stuttgart Darmstadt München Hannover Braunschweig Berlin Dresden

Studium Forschung Graduate/Postgraduate Projekte Presse Über TU9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TU9 - Excellence in Engineering and the Sciences Made in Germany

TU9 Präsident Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel: „Technische Universitäten sind Wirtschaftsmotoren und sichern Arbeitsplätze“

 
TU9 - das sind neun führende Technische Universitäten in Deutschland: RWTH Aachen, TU Berlin, TU Braunschweig, TU Darmstadt, TU Dresden, Leibniz Universität Hannover, Karlsruher Institut für Technologie, TU München, Universität Stuttgart.


Die Mitglieder des Verbandes sind exzellent in der Forschung: Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes warben sie 2008 rund ein Viertel aller Drittmittel ein. Auch im DFG Förderranking sind die TU9-Mitglieder bei den Ingenieurwissenschaften in den Spitzengruppen anzutreffen. Rund 57 Prozent der Promotionen in den Ingenieurwissenschaften werden an TU9-Universitäten durchgeführt.

Auch in der Exzellenz-Initiative des Bundes waren TU9-Universitäten sehr erfolgreich. Vier von ihnen wurden sogar zu Exzellenz-Universitäten gekürt: RWTH Aachen (2012, 2007), TU Dresden (2012), Universität Karlsruhe (TH) (jetzt Karlsruher Institut für Technologie, 2006) und TU München (2012, 2006).

TU9 Universitäten sind führend in der Lehre: Deutschlandweit stammen 51 Prozent der Universitäts-Absolventen in den Ingenieurwissenschaften von TU9-Universitäten. Rund 10 Prozent aller Studierenden in Deutschland sind an TU9-Universitäten immatrikuliert.
TU9-Universitäten sind international: Der Anteil internationaler Studierender an TU9-Universitäten beträgt 16 Prozent. Ferner beweist das Ranking der Humboldt-Stiftung die hohe Attraktivität der TU9-Universitäten für internationale Wissenschaftler.

 

Weitere TU9-Alleinstellungsmerkmale

Pressemitteilungen

10.04.2014

DLR und TU9 vertiefen die Zusammenarbeit

TU9 und DLR kooperieren künftig noch enger bei den Schwerpunktthemen Raumfahrt, Luftfahrt und Verkehr.

07.04.2014

TU9: Deutsch-chinesische Forschungskooperation für die Mobilität der Zukunft

Am 7. und 8.4. findet an der TU München ein deutsch-chinesischer Workshop zum Thema Elektromobilität statt.

Aktuelles aus den TU9-Universitäten

15.04.2014 08:06:00

Projekthaus NanoBioMater

Eröffnung Projekthaus NanoBioMater - Neue Stuttgarter Perspektiven in Forschung und Lehre -

Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Wann:
25. April 2014, 13:30 Uhr

Wo:
Universität Stuttgart, Campus Vaihingen
Pfaffenwaldring 47 (ETI), Hörsaal 47.03 & Foyer
70569 Stuttgart
 

14.04.2014 14:01:01

Triple-E-Award 2014 geht an Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen

Wissenschaftler des Produktionstechnischen Zentrums der Leibniz Universität Hannover (PZH) werden für den Prototyp einer energieeffizienten Werkzeugmaschine ausgezeichnet

14.04.2014 10:08:24

Kämme aus Licht beschleunigen Kommunikation

Forscher setzen optische Frequenzkammquellen auf einem Silizium-Chip zur Datenübertragung im Terabit-Bereich ein

14.04.2014 08:17:00

Hochschulmesse 'Studieren im Ausland'

Die Auslandsstudienberatung des Dezernats Internationales lädt alle Studierenden herzlich zur jährlichen Hochschulmesse 'Studieren im Ausland' ein. Die Veranstaltung soll den Studierenden der Universität Stuttgart folgende Möglichkeiten bieten:

  • Allgemeine Informationen zum Thema Studium und Praktikum im Ausland
  • Informationen über die Austauschprogramme mit Afrika, Asien, Australien, Europa, Latein- und Nordamerika
  • Informationen über die verschiedenen Partnerhochschulen der Universität Stuttgart
  • Einzelberatungen durch unsere Programmkoordinatorinnen
  • Persönliche Gespräche mit ehemaligen Outgoings, um Erfahrungsberichte und Informationen aus erster Hand zu erhalten



Wann:
07. Mai 2014, 11:00 bis 15:00 Uhr

Wo:
Universität Stuttgart, Campus Vaihingen
Internationalen Zentrums
Pfaffenwaldring 60
70569 Stuttgart


 

 

11.04.2014 14:40:00

Wissenschaftsrat: Grünes Licht für Forschungsgebäude » Zentrum für IT-Sicherheit am Kantplatz – Baubeginn 2015

Der Wissenschaftsrat hat den Förderantrag für den Neubau eines Zentrums für IT-Sicherheit an der TU Darmstadt befürwortet. Demnach stellen der Bund und das Land Hessen rund 10,5 Millionen Euro für den Bau und die Erstausstattung des vier-geschossigen Forschungsgebäudes mit 1.840 Quadratmeter Nutzfläche bereit.

11.04.2014 11:00:00

TU Darmstadt kompakt » Veranstaltungstipps für die Woche vom 14.4. -27.4.2014

Ob Ausstellungen, Führungen oder öffentliche Vorlesungen: Regelmäßig finden an der TU Darmstadt spannende Veranstaltungen statt. Eine Auswahl für die kommenden zwei Wochen: Der Tag gegen Lärm, deterministisches Chaos in der Physik und die Frage, wie wir in Zukunft wohnen werden.

11.04.2014 07:55:00

Margarete von Wrangell-Habilitationsprogramm für Frauen

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg hat die Neuausschreibung des „Margarete von Wrangell-Habilitationsprogramms für Frauen“ veröffentlicht.Ziel des Programms ist es, qualifizierte Wissenschaftlerinnen zur Habilitation zu ermutigen und sie dazu materiell in die Lage zu versetzen. Die Förderung erfolgt im Rahmen eines befristeten Beschäftigungsverhältnisses nach TV-L EG 13. Sie ist auf fünf Jahre begrenzt, drei Jahre Förderung durch das MWK sowie zwei weitere Jahre durch die jeweilige Hochschule. Dem Antrag ist daher eine Erklärung des Instituts bzw. der Fakultät beizufügen, dem bzw. der die Antragstellerin zugeordnet sein soll, dass für die Anschlussfinanzierung gesorgt wird. Vorarbeiten zur Habilitation sollten bereits erfolgt sein.

Interessentinnen wenden sich bitte an:
Universität Stuttgart, Gleichstellungsreferat
Sandra Westerkamp
Tel.: 0711/ 685-82156
E-Mail

Bitte beachten Sie, Einsendeschluss für den Antrag ist der 04. Juli 2014, 12.00 Uhr.
 

10.04.2014 09:49:09

Power-to-Gas: Wind und Sonne in Erdgas speichern

KIT koordiniert neues 3,8-Millionen-Euro-EU-Projekt HELMETH / Wirkungsgradsteigerung der Methangasproduktion aus regenerativem Strom durch thermische Verkettung chemischer Prozesse

10.04.2014 08:45:00

Mehr Frauen in die MINT-Branchen

MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik und gerade für Frauen existieren in diesen Bereichen ausgezeichnete Karrieremöglichkeiten. Hochschulabsolventinnen, Doktorandinnen und Post-Doktorandinnen sowie Professionals, die in der MINT-Branche Karriere machen wollen, können sich an diesem Abend informieren. Vertreterinnen renommierter MINT-Unternehmen geben mit ihren Erfahrungsberichten Einblicke in die Praxis und stehen den Teilnehmerinnen für Fragen zur Verfügung. 

Die bekannte Management-Trainerin Marion Knaths klärt über die (männlichen) Spielregeln der Macht in Unternehmen auf und gibt konkrete Tipps, wie Frauen diese Spielregeln erfolgreich zu ihren eigenen machen können. Daneben werden folgende Referentinnen einen kurzen Impulsvortrag halten:

  • Dr. Jiva Dimitrova-Micha , Bosch, Leiterin der Abteilung Business Development von Packaging Technology
  • Natascha Bärligea, BMW, Leitung Prozess, Information Management, EMEA and Delivery Finance, HR, Admin
  • Dr. Maren Büchner, Carl Zeiss
  • Dr. Birgit Buschmann, Landesinitiative "Frauen in MINT-Berufen", Referatsleiterin Wirtschaft und Gleichstellung im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg
     

Der Eintritt ist kostenfrei.

Wann:
29. April 2014, 18:30 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr)

Wo:
Universität Stuttgart
Pfaffenwaldring 47, Hörsaal V47.03
70569 Stuttgart

09.04.2014 13:59:35

Ringvorlesung “Transformation des Energiesystems”  

Experten sprechen über Energiekonzepte der Zukunft

Find Your Master's Programme at TU9!

The TU9 universities offer more than 100 English Master's Degree Programmes!
 

English Master's Degree Programmes

 

Click here for further information.

 


Besuchen Sie unser Portal mit Studieninformationen!

Excellence in Engineering and Sciences made in Germany!


 

 

Hier können sie unser Plakatmotiv als PDF herunterladen.

 


TU9 Standpunkte

Hier erfahren Sie mehr über die TU9 Positionen, z.B. zur Promotion, der Bachelor/Master-Ausbildung in den Ingenieurwissenschaften, Qualitäts- sicherung und Akkreditierung.

 

 

Hier können Sie die TU9 Informations- broschüre und weitere TU9 Publikationen herunterladen.